Schulberatung des Staatlichen Schulamts Pfaffenhofen

 des Staatlichen Schulamts Pfaffenhofen

Hier finden Sie den Link zur 

Informationsveranstaltung über das differenzierte bayerische Schulsystem

https://viko.bycs.de/app/raum/0f410db0-a1e4-4e38-8b6b-bf1871ce7c63


Nord (Baar-Ebenhausen, Ernsgaden, Manching, Münchsmünster, Oberstimm, Reichertshofen, Vohburg) 
Donnerstag, 12.05.2022 oder Dienstag, 17.05.2022 jeweils von 19.00 bis 20.00 Uhr

Mitte (Geisenfeld, Wolnzach, Rohrbach, Langenbruck, Hohenwart, Schweitenkirchen) 
Dienstag, 10.05.2022 von 19.00 bis 20.00 Uhr (Korrektur)

Süd (Ilmmünster, Gerolsbach, Jetzendorf, Pfaffenhofen, Reichertshausen, Scheyern) 
Mittwoch, 11.05.2022 oder Donnerstag, 19.05.2022 jeweils von 19.00 bis 20.00 Uhr



Hinweise zur Teilnahme an der Video-Konferenz mit visavid
Vorbereitung
• Normal leistungsfähiges Gerät
• Gute WLAN-Verbindung oder LAN
• Optimaler Browser: aktuelle Version von Firefox oder Chrome
• Tagesaktuellen Link zur Teilnahme an der Videokonferenz auf der Homepage der Schulberatung Pfaffenhofen (www.schulberatung-pfaffenhofen.de) unter Aktuelles aufrufen
▪ Kontrollieren, ob Firefox oder Chrome sich aktiviert – ansonsten Link in anderen Browser (Firefox / Chrome) kopieren und starten
• Mit Vor- und Nachnamen anmelden
• Datenschutzregelungen abhaken und eintreten
• Bei Wortmeldungen Mikrofon aktivieren und freigeben
Regeln in der Konferenz:
▪ Aufzeichnungen jeglicher Art sind nicht erlaubt.
▪ Es gibt einen betreuten Chat – für aktuelle Wünsche, Austausch, Fragestellungen.
▪ Wenn es trotzdem nicht funktioniert: PC neu starten und nochmal einwählen





FortbildungsAngebot:

Krieg in der Ukraine - Solidarität, Flucht, Trauma

Der Angriffskrieg in der Ukraine bewegt uns alle derzeit sehr.
Die Flut der Bilder und Nachrichten geht weder an uns selbst noch an unseren Schülerinnen und Schülern spurlos vorüber;
flüchtende Frauen mit Kindern erreichen zunehmend auch Bayern.
In dieser Veranstaltung werden v.a. drei schulisch relevante Bereiche thematisiert:
1. Wie reden wir mit den Schülerinnen und Schülern über den Krieg?
2. Wie integrieren wir geflüchtete und z.T. traumatisierte Kinder in die Schulen?
3. Wie können wir sensibel und vorausschauend Ablehnung gegen russische Menschen verhindern und Solidarität fördern.

Melden Sie sich bitte bei Interesse bei susanne.tober@schulpsychologie.gsms-ob.de


Newsletter der Schulberatung 03/2022 zum Download

Bitte hier klicken:

Newsletter März 2022
Einschulung, AsA, Schulabsentismus
AktuellesSchulberatungPaf0222_1.pdf (616.39KB)
Newsletter März 2022
Einschulung, AsA, Schulabsentismus
AktuellesSchulberatungPaf0222_1.pdf (616.39KB)


Mit Kindern über den Krieg reden

Der Konflikt in der Ukraine eskaliert und berührt viele Menschen, auch Kinder. Wie können Eltern und Lehrkräfte die Fragen der Kleinen gut beantworten? 

Hier finden Sie Hinweise:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7640/hinweise-zum-umgang-mit-dem-krieg-in-der-ukraine-in-der-schule.html

Lesenswert: https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2022-02/kinder-fragen-krieg-ukraine-entwicklungspsychologie




Aktuelle Information: 3G auf dem gesamten Schulgelände

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

um den Infektionsschutz an unseren Schulen weiter zu stärken, gilt dort ab sofort die „3G-Regel“.

Das Schulgelände darf nur betreten, wer geimpft, getestet oder genesen sind. Dies gilt auch für Gespräche und Termine mit der Beratungslehrkraft oder der Schulpsychologin.

Die Schulen sind rechtlich verpflichtet, den Zugang zum Schulgelände und den erforderlichen 3G-Nachweis zu kontrollieren. 

Bringen Sie bitte zu den Terminen einen entsprechenden 3G-Nachweis mit. Sofern Sie keinen gültigen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen, müssen Sie über einen aktuellen Testnachweis (max. 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder max. 48 Stunden alter PCR-Test) verfügen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Neu! Aktuelles aus der Schulberatung

Neu und zum Download die erste Ausgabe "Aktuelles aus der Schulberatung" 9/21:

 

Aktuelles aus der Schulberatung
9/21
AktuellesSchulberatungPaf0921.pdf (494.42KB)
Aktuelles aus der Schulberatung
9/21
AktuellesSchulberatungPaf0921.pdf (494.42KB)


Inhalt:

  • Zurück in der Schule
  • Aufgaben und Grundsätze der Schulberatung
  • Wege zur Schulberatung
  • Zuständigkeiten
  • Zurückstellungen
  • Lese-Rechtschreibstörung
  • Infektionsschutz


Die Mailadressen der Schulberatung hat sich geändert!   

Bitte löschen Sie die Adresse: tober@schulamtpfaffenhofen.de !!!  

Die neue Mailadresse der Schulberatung lautet:

schulberatung@schulamt-paf.de 


Es gelten auch weiterhin für alle persönlichen Kontakte die Maßnahmen zum Infektionsschutz:

  • Kein Händeschütteln
  • Empfohlener Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Meter; die Sitzgelegenheiten stehen weit genug auseinander.
  • Räume werden gründlich gelüftet zwischen und auch schon während der Termine - ziehen Sie sich ggf. wärmer an.
  • Es gelten die bekannten Regeln zur Händehygiene. Kinder waschen sich bitte vor Terminen die Hände.
  • Klienten bringen bitte Ihre eigenen Stifte, Taschentücher, Schreibunterlagen und einen eigenen Mund-Nasenschutz mit.
  • In den Beratungsstellen stehen sog. Spuckschutzwände zur Verfügung.
  • Es ist immer nur eine Person bzw. ein Paar bei der Beratung. Treffen mit anderen Klienten werden durch geeignete Terminvergabe vermieden.
  • Die Beratung findet nur in ausreichend großen und gut belüftbaren Zimmern statt.
  • Wenn Nähe in der Testsituation nicht vermieden werden kann, dann benutzen wir einen Mund-Nase-Schutz.
  • Weiterhin können und werden viele Gespräche über Telefon oder Videokonferenz stattfinden.
  • Wir bitten Sie möglichst getestet (auch Selbsttest möglich), geimpft oder genesen zu den Terminen vor Ort zu kommen.

Termine mit erkrankten Personen können weiterhin nicht stattfinden! 

Wenn Eltern oder Kinder erkältet sind, sich krank fühlen oder Husten, Durchfall haben, müssen Sie Ihren Termin absagen. Wir vereinbaren entweder einen Ersatztermin oder steigen auf Telefon bzw. Videokonferenz um.


Zu Hause eskalieren die Konflikte? Du bist / Sie sind von häuslicher Gewalt betroffen? Du fragst dich / Sie fragen sich, wie du/ Sie Betroffenen helfen kannst/ können? Unter folgenden Rufnummern finden Betroffene häuslicher Gewalt und ihr Umfeld kostenlos und anonym Hilfe und Beratung.

NUMMER GEGEN KUMMER: www.nummergegenkummer.de

ELTERNTELEFON: 0800 111 0550

KINDER- UND JUGENDTELEFON: 116 111

 

#dubistmirwichtig Helpmail: Mailberatung bei Krisen und suizidalen Gedanken https://www.u25-deutschland.de/

HILFETELEFON GEWALT GEGEN FRAUEN 08000 116 016 www.hilfetelefon.de

HILFETELEFON GEWALT AN MÄNNERN 0800 123 9900 www.maennerhilfetelefon.de

HILFETELEFON SCHWANGERE IN NOT 0800 40 40 020 www.geburt-vertraulich.de

Krisendienst Psychiatrie

Krisendienst Psychiatrie: neue, kostenlose Rufnummer
0800 / 655 3000: Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern ist ab 1. März unter dieser neuen, kostenlosen Rufnummer rund um die Uhr erreichbar. Die Nummer ist bayernweit geschaltet. Die Anrufenden werden automatisch zu der für ihren Aufenthaltsort zuständigen Leitstelle weitergeleitet. Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern ist damit Teil des Netzwerks Krisendienste Bayern für die sieben Bezirke, das am 1. März ebenfalls an den Start geht.


Krisendienst Psychiatrie
Pressemitteilung zum Download
PM_Krisendienst_0800_.pdf (50.14KB)
Krisendienst Psychiatrie
Pressemitteilung zum Download
PM_Krisendienst_0800_.pdf (50.14KB)