Schulberatung des Staatlichen Schulamts Pfaffenhofen

 des Staatlichen Schulamts Pfaffenhofen

Die Schulberatung des Staatlichen Schulamts wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften, Schulleitungen und weiterem schulischen Personal erholsame Ferien.


Informationen über die Ansprechpartner der Schulberatung und des schulpsychologischen Dienstes finden Sie hier ab ca. 20.09.2022


Große Pause - Sommerferien: Heute gibt’s noch Zeugnisse! - 29.07.2022
Vor dem Beginn der heiß ersehnten Sommerferien erhalten die Schülerinnen und Schüler heute ihre Jahreszeugnisse. Diese geben Auskunft über die erbrachten Leistungen sowie das schulische Verhalten und die Mitarbeit im vergangenen Schuljahr. Wer gut abgeschnitten hat, darf durchaus stolz sein!
Selten kommt es noch zu Überraschungen, da die Eltern und Lehrkräfte das ganze Schuljahr über im Kontakt stehen und über erbrachte Leistungen und Verhalten informiert werden und informieren. Nur manchmal standen die Noten noch auf der Kippe, manchmal ist es zu eng geworden, manchmal wurden die erhofften Zensuren nicht erreicht, manchmal auch das Klassenziel.
Dann kommt es in den Familien immer wieder zu Vorwürfen, den Kindern und Jugendlichen gegenüber oder auch gegenüber der Schule und den Lehrkräften. Hier hängt dann der Haussegen schief! Wichtig ist es hier, nicht noch mehr Druck zu erzeugen. Kein Kind schreibt mit Absicht schlechte Noten.
Was sich in solchen Lagen bewährt hat, ist: Tief Durchatmen, miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsam Ursachen suchen,  neue Ziele stecken,  Konsequenzen ziehen.
Ratsam ist es bei schulischen Problemen die Beratungslehrkräfte oder Schulpsychologinnen mit ins Boot zu holen.
Wie können die Zensuren im kommenden Schuljahr verbessert werden? Müssen Lücken geschlossen werden? Wer kann die Schülerin oder den Schüler unterstützen? Sollte über Nachhilfe nachgedacht werden? Sind die Arbeitszeiten ausreichend? Gibt es zu viele Termine während der Woche? Wird im Unterricht aufmerksam genug und aktiv mitgearbeitet? Gibt es schulische Alternativen?
Für diese Gespräche bieten Frau Tober, schulpsychologischer Dienst am Staatlichen Schulamt, und Herr Kotulla, der Leiter der Jugend- und Elternberatung, ihre Unterstützung an. Sie erreichen die Berater für kurzfristige Termine rund um den Zeugnistag  unter folgenden Rufnummern:
Herr Kotulla: 08441-8083-700
Frau Tober: 08452-2017
Die Erfahrung zeigt, dass sich die in den Gesprächen gefassten Pläne umsetzen lassen, wenn die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und die Lehrkräfte zusammenarbeiten, Verbesserungen erreichen wollen und daran glauben!
Jetzt gilt es allerdings zuerst ein Schuljahr zu beenden – egal wie es ausgefallen ist - und in die wohlverdienten Ferien zu starten!

Newsletter der Schulberatung 03/2022 und 09/2021 zum Download

Bitte hier klicken:

Newsletter März 2022
Einschulung, AsA, Schulabsentismus
AktuellesSchulberatungPaf0222_1.pdf (616.39KB)
Newsletter März 2022
Einschulung, AsA, Schulabsentismus
AktuellesSchulberatungPaf0222_1.pdf (616.39KB)

 

Aktuelles aus der Schulberatung
9/21
AktuellesSchulberatungPaf0921.pdf (494.42KB)
Aktuelles aus der Schulberatung
9/21
AktuellesSchulberatungPaf0921.pdf (494.42KB)




Zu Hause eskalieren die Konflikte? Du bist / Sie sind von häuslicher Gewalt betroffen? Du fragst dich / Sie fragen sich, wie du/ Sie Betroffenen helfen kannst/ können? Unter folgenden Rufnummern finden Betroffene häuslicher Gewalt und ihr Umfeld kostenlos und anonym Hilfe und Beratung.

NUMMER GEGEN KUMMER: www.nummergegenkummer.de

ELTERNTELEFON: 0800 111 0550

KINDER- UND JUGENDTELEFON: 116 111

 

#dubistmirwichtig Helpmail: Mailberatung bei Krisen und suizidalen Gedanken https://www.u25-deutschland.de/

HILFETELEFON GEWALT GEGEN FRAUEN 08000 116 016 www.hilfetelefon.de

HILFETELEFON GEWALT AN MÄNNERN 0800 123 9900 www.maennerhilfetelefon.de

HILFETELEFON SCHWANGERE IN NOT 0800 40 40 020 www.geburt-vertraulich.de

Krisendienst Psychiatrie

Krisendienst Psychiatrie: neue, kostenlose Rufnummer
0800 / 655 3000: Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern ist ab 1. März unter dieser neuen, kostenlosen Rufnummer rund um die Uhr erreichbar. Die Nummer ist bayernweit geschaltet. Die Anrufenden werden automatisch zu der für ihren Aufenthaltsort zuständigen Leitstelle weitergeleitet. Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern ist damit Teil des Netzwerks Krisendienste Bayern für die sieben Bezirke, das am 1. März ebenfalls an den Start geht.


Krisendienst Psychiatrie
Pressemitteilung zum Download
PM_Krisendienst_0800_.pdf (50.14KB)
Krisendienst Psychiatrie
Pressemitteilung zum Download
PM_Krisendienst_0800_.pdf (50.14KB)